Flauschige Weihnachten mit Campus Münster Teil eins unserer Reihe "Weihnachtsgeschenke aus Münster" und ein Gewinnspiel zum ersten Advent

Zwei Weihnachtswünsche auf einem Bild vereint: Weiße Weihnachten und ein Hoodie von Campus Münster. Foto: Campus Münster Clothing

Weihnachten könnte so viel entspannter sein, wäre da nicht diese eine Frage, die uns oft noch wenige Tage vor der Bescherung beschäftigt: Was schenke ich bloß meinen Freunden? Was Mama, Papa, Oma, Opa und den restlichen Verwandten? Wir irren stundenlang durch überfüllte Geschäfte und suchen zusammen mit anderen verzweifelten Leidensgenossen nach originellen Präsenten, die unseren Liebsten ein kleines Lächeln auf die Lippen zaubern. In der Reihe „Weihnachtsgeschenke aus Münster“ stellen wir euch Produkte Münsteraner Start Ups vor, mit denen ihr garantiert für freudig überraschte Gesichter unter dem Weihnachtsbaum sorgt. Vielleicht findet ihr aber auch eine Anregung für euren eigenen Wunschzettel.

Wie wäre es zum Beispiel mit einem der kuscheligen Pullis von Campus Münster? Mit ihren stylischen Hoodies sorgst du nicht nur garantiert für eine echte Überraschung bei aktuellen und auch ehemaligen Studierenden der Hochschulen Münsters, sondern unterstützt auch noch drei Münsteraner Jurastudenten, die es gewagt haben, neben dem Studium zu gründen. Wir haben mit ihnen über den Werdegang von Campus Münster und die Frage, warum ihre Hoodies ein ideales Weihnachtsgeschenk sind, geredet. 

 

SSP: Könnt ihr euch für alle, die euch noch nicht kennen, zu Beginn kurz vorstellen?

Kristian: Wir sind drei Münsteraner Studenten, haben 2015 Campus Münster Clothing gegründet und verkaufen damit seit knapp fünf Semestern flauschige Campus Münster Hoodies für andere Studierende.

SSP: Was hat euch als Gründungs-Team zusammen gebracht?

Cedric: Wir haben vorher schon zusammen in einer WG gewohnt. Moritz hatte die ursprüngliche Idee und hat uns dann mit ins Boot geholt.

SSP: Wie kam es denn zu der Idee, Uni-Merch in Form von Hoodies zu verkaufen?

Kristian: Nach unseren ersten Semestern in Münster hat uns ein Hoodie gefehlt, der Münster repräsentiert und den man gleichzeitig richtig gerne trägt. Auf Partys haben wir immer Leute mit lässigen Hoodies aus anderen Uni-Städten getroffen. Da hat sich dann zufällig der Kontakt zu einem studentischen Unternehmen aus Passau ergeben, mit denen wir letztlich unser Angebot aufgebaut haben.

SSP: Was hat euch davon überzeugt, dass es sich lohnt, diese Idee in die Realität umzusetzen?

Cedric: Nachdem die Idee aufgekommen ist, haben wir uns erstmal umgehört und von vielen Seiten aus dem Freundeskreis interessierte Rückmeldungen bekommen. Ansonsten ist Münster natürlich eine Stadt mit vielen Studierenden und von der man vor allem gerne auch außerhalb von Münster, im Auslandssemester oder nach dem Studium einen Hoodie hat.

Mit einem Hoodie von Campus Münster kannst du im Auslandssemester oder auf Reisen deine Verbundenheit zu Münster zeigen. Beide Fotos: Campus Münster Clothing

SSP: Wie hat euch euer Jura Studium bei der Gründung geholfen?

Kristian: Gerade am Anfang hat uns das Studium bei der Gründung der Gesellschaft, der Verwendung des Stadtwappens und den Informationspflichten auf der Website einiges erleichtert. Seitdem sind natürlich auch einige Aspekte hinzugekommen, wo BWL hilfreicher wäre. Aber auch jetzt im Online-Shop haben wir z.B. viel mit Verbraucherschutzrechten zu tun.

SSP: Wieso habt ihr euch zu einem anfänglichen Vertrieb über Verkaufsevents entschieden? Euren Online Shop habt ihr erst relativ spät eröffnet. Woran lag das?

Moritz: Die Verkaufsevents waren gedacht, um für uns den Aufwand neben dem Studium ein bisschen zu bündeln. So gibt es ein paar anstrengende Wochen pro Semester und in der übrigen Zeit bleibt das Ganze überschaubar. Außerdem kann man die Hoodies dann vor Ort direkt anprobieren.

Cedric: Ein Online-Shop ist da deutlich aufwendiger, insbesondere was die Logistik angeht. Außerdem ist er natürlich mit zusätzlichen Kosten für Versand und Retouren verbunden.

SSP: Und wie bewältigt ihr die Logistik jetzt wo der Online Shop da ist?

Moritz: Als wir unseren Online-Shop das erste Mal offen hatten, haben wir die meisten Hoodies noch selbst mit dem Rad ausgeliefert. Der Großteil der Bestellungen kam ohnehin aus Münster, sodass wir ein- bis zweimal pro Woche eine größere Tour gemacht haben. Allerdings kostet das auf Dauer doch relativ viel Zeit, gerade weil es mittlerweile etwas mehr Bestellungen sind und man häufig vor verschlossenen Türen steht. Deshalb versenden wir im Moment alle Bestellungen per Post.

SSP: Wo du gerade das Thema „Zeit“ angesprochen hast. Wie schafft ihr es, so ein lernintensives Studium wie das Jurastudium, Campus Münster und euer außeruniversitäres Engagement so abzustimmen, dass kein Bereich zu kurz kommt und noch Zeit zum Schlafen und für Freunde bleibt.

Moritz: Durch die vorher abgestimmten Termine der Verkaufsevents und die nur temporäre Öffnung des Online-Shops sind wir mit der Organisation sehr flexibel. Wenn jemand besonders viel zu tun hat oder gerade nicht in Münster ist, dann übernehmen natürlich die anderen einige Aufgaben mehr. Und dadurch, dass wir in einer WG wohnen, haben wir ja auch wirklich kurze Kommunikationswege. Da wird dann schonmal ein Abendessen spontan zur Gesellschafterversammlung…

SSP: Wie wird es nach eurem ersten Staatsexamen mit Campus Münster weiter gehen?

Kristian: Gute Frage, das planen wir im Moment. Wir selbst werden Campus Münster wohl nicht weiterführen, da nach dem Examen auch Stationen in anderen Städten anstehen. Wir hoffen allerdings, ein paar junge und engagierte Nachfolger zu finden, die das Projekt weiterführen wollen.

SSP: Das hoffen wir auch, denn ein Lesesaal ohne eure Hoodies scheint kaum noch vorstellbar. Wieso sind eure Pullis für Münsteraner Studenten unverzichtbar?

Cedric: Was ist schon unverzichtbar? Aber wir bekommen von Kommilitoninnen und Kommilitonen häufig die Rückmeldung, dass unsere Pullis ihre absoluten Lieblingspullis sind. Das hängt wohl damit zusammen, dass man mit unseren Hoodies seiner Leidenschaft für Münster und seiner Verbindung zur Hochschule Ausdruck verleihen kann. Zu einem gewissen Grad liegt es wahrscheinlich aber auch einfach an der Qualität.

SSP: Und was unterscheidet eure Produkte von der Konkurrenz?

Moritz: Ganz klar die Qualität des Materials und der Schnitt. Wem die Pullis von der Konkurrenz zu konturlos erscheinen, der ist bei uns genau richtig. Und letztlich auch die Langlebigkeit, da merkt man dann schon, dass wir unsere Hoodies von Marc O’Polo in Portugal herstellen lassen und nicht irgendwo in Asien.

SSP: Kommen wir zur finalen Frage. Was macht einen Campus Münster Hoodie zum perfekten Weihnachtsgeschenk für Schenker und Beschenkte?

Cedric: Ein Campus Münster Hoodie ist natürlich ein tolles, individuelles Geschenk. Insofern, liebe Eltern, ist es ja ganz naheliegend unsere Pullis zu Weihnachten zu verschenken! Und sehr wahrscheinlich werdet ihr Euren Kindern damit auch eine große Freude machen: Jetzt ist die perfekte Jahreszeit für flauschige Hoodies, die von euch sowieso deutlich besser finanziert sind. In diesem Sinne: Flauschiges Fest!

Foto: Campus Münster Clothing

 

+++ Gewinnspiel +++

Zum ersten Advent haben wir in Kooperation mit Campus Münster ein Gewinnspiel für euch vorbereitet. Auf unserer Facebook-Seite verlosen wir einen Campus Münster Hoodie unter all denjenigen, die die Facebook-Seite des Semesterspiegels sowie den Post zu diesem Artikel liken und uns unter Angabe der gewünschten Pullovergröße verraten, wieso sie sich riesig über einen Hoodie von Campus Münster unter dem Weihnachtsbaum freuen würden*.

 

*Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook unterstützt, gesponsert oder organisiert. Das Gewinnspiel läuft von Sonntag, 03.12.2017, 14.00 Uhr (MEZ) bis Mittwoch, den 06.12.2017, 23.59 (MEZ). Der Gewinner wird am folgenden Tag ausgelost. Der Gewinn ist beschränkt auf den Vorrat der Campus Münster Clothing GbR zum Zeitpunkt der Verlosung. Der Gewinner wird über einen Kommentar unter dem Post informiert. Meldet sich der oder die GewinnerIn innerhalb einer Woche nach Gewinnbenachrichtigung nicht beim Semesterspiegel, verfällt der Gewinnanspruch. Der Gewinn wird dem oder der GewinnerIn in Abstimmung mit der Redaktion des Semesterspiegels in Münster übergeben. Redakteure des Semesterspiegels sind von dem Gewinnspiel ausgeschlossen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*