Ich verschenke dieses Jahr Bootsfahrten zu Weihnachten, und du so? + Gewinnspiel zum dritten Advent Die wohl ausgefallensten Geschenkideen aus Münster

„in Münster, mit Münster, für Münster“, das ist das Motto der MS Günther Crew. (Quelle: Wundertoll Fotografie, MS Günther)

“Ich verschenke dieses Jahr eine Bootsfahrt zu Weihnachten.” Was im ersten Moment nach der Antwort eines verwöhnten Kinds reicher Eltern auf die alljährliche Frage: “Was verschenkst du dieses Jahr zu Weihnachten?” klingt, ist auch für den normalen Geldbeutel nicht unerschwinglich. Zum Beispiel mit einem Gutschein für eine Eventfahrt auf der MS Günther. Wir haben uns mit Leon Windscheid über die Organisation von Eventbootsfahrten und die Möglichkeit, mit der MS Günther Münster noch einmal von einer ganz neuen Seite kennen zu lernen, unterhalten.

SSP: Du hast dieses Jahr ein Buch veröffentlicht und einen Doktortitel erlangt. Du hast 2015 bei „Wer wird Millionär?“ die Millionen gewonnen und bist seitdem Bootsbesitzer und erfolgreicher Organisator von Eventbootsfahrten. Das klingt so, als müsstest du wunschlos glücklich sein. Gibt es trotzdem etwas, das du dir dieses Jahr zu Weihnachten wünschst?

LW: Socken? Ich friere immer so. Nein, also am meisten wünsche ich mir, dass unser Projekt auch in Zukunft so gut angenommen wird wie bisher. Und Weltfrieden vielleicht (lacht).

SSP: Wie kamt ihr auf die Idee, ein Boot zu kaufen und Eventfahrten auf dem Dortmund-Ems-Kanal anzubieten?

LW: Mit Veranstaltungen hatten wir bereits Erfahrung, aber Events auf dem Wasser – diese Idee gab es bislang in Münster noch nicht wirklich. Da waren wir uns sicher, dass wir das ändern müssen!

SSP: War von Anfang an geplant, Weinseminare, Pub Quizze, Krimi-Dinner und ähnliches anzubieten oder war der eigentliche Plan, mit der MS Günther ein Partyboot in Münster zu etablieren?

LW: Unser Plan war von Anfang an, eine Kultur- und Eventlocation auf Münsters Kanal zu schaffen. Neben den Partyfahrten war uns also von vornherein sehr wichtig, eine Vielfalt an anderen Veranstaltungen zu etablieren.

 

Die Bootsbesitzer Oliver Trepper und Leon Windscheid (v.l.) wollen ihren Gästen einzigartige Erlebnis bieten. (Quelle: Fotograf Thilo Ross Image Agency, MS Günther)

 

SSP: Wie kommt ihr auf die Ideen für eure Eventfahrten?

LW: Die meisten unserer Eventideen entwickeln wir im kreativen Brainstorming bei uns im Office. Manchmal kommt etwas dabei raus, das wir nur einmal durchführen – und manchmal werden daraus echte Klassiker an Bord, wie zum Beispiel unsere „Wein auf Wasser“-Fahrt.

SSP: Wie lange dauert es von einer neuen Idee bis zu ihrer Umsetzung?

LW: Das hängt ganz von dem Event ab. Manche bringen wir schon einige Tag nach der
Konzeptionierung online, für andere Veranstaltungen benötigen wir dann doch etwas mehr Vorbereitungszeit.

SSP: Wie findet ihr Partner für eure Eventfahrten, zum Beispiel die Kochseminare?

LW: Unser Motto lautet „in Münster, mit Münster, für Münster“. Wir haben sehr viele Partner gefunden, die diese Idee mit uns teilen und wir freuen uns sehr, dass wir mit so vielen tollen Menschen zusammenarbeiten dürfen.

SSP: Was macht für dich einen guten Gastgeber aus?

LW: Obwohl mein Partner Olli und ich nicht bei jeder Fahrt persönlich als Gastgeber vor Ort sein können, sind wir uns sicher, dass unser großartiges Team diese Aufgabe sehr gut meistert. Wir versuchen, unseren Gästen ein einzigartiges Erlebnis zu bieten – dazu zählt eine tolle Fahrt, ein unterhaltsames Programm und exzellenter Service.

SSP: Was ist deine Lieblingseventfahrt auf der MS Günther?

LW: Grundsätzlich jede Fahrt müsste ich jetzt sagen! Alle sind so unterschiedlich, da ist das wirklich schwer zu beantwortet. Aber unter uns, mein Highlight ist immer Wein auf Wasser mit Trixi Bannert.

SSP: Warum ist eine Fahrt mit der MS Günther auch für alteingesessene Münsteraner immer wieder etwas Besonderes?

LW: Da es bei uns mittlerweile über 30 verschiedene Events gibt, ist eigentlich für jeden etwas dabei. Außerdem versuchen wir, unsere Veranstaltungen immer wieder neu zu erfinden. Wem es also beim ersten Gin Tasting gut gefallen hat, für den gibt es nächstes Jahr noch einmal etwas ganz Neues im Bereich Gin zu entdecken!

 

Bei einer Eventfahrt auf der MS Günther kannst du den Hafen aus einer neuen Perspektive bewundern. (Quelle: Fotograf Bastian Bochinski, MS Günther)

 

SSP: Welche Eventfahrten eignen sich am besten für Mama und Papa? Welche für Oma und Opa? Welche für Studenten?

LW: Wir schippern jeden Sonntag zur Mittagszeit über Münsters Kanal, das ist vor allem für Familien schön. Bei leckeren Tartes und Omas Filterkaffee kann man hier die Aussicht auf die Umgebung vom Wasser aus genießen. Bei Studenten sind vor allem unsere Partyfahrten beliebt, zum Beispiel „Eine Nacht im Mondschein“ oder der „Antenne Münster Radio Cruise“.

SSP: Teilweise erscheinen eure Eventfahrten für den studentischen Geldbeutel sehr hochpreisig. Warum lohnt es sich trotzdem für eure Fahrten ein bisschen tiefer in die Taschen zu greifen?

LW: Natürlich fallen bei einem Event auf dem Schiff andere Kosten an, als z.B. bei einem Film im Kino. Trotzdem lohnt sich jede Veranstaltung auf MS Günther, weil eine Schifffahrt mit vielfältigem Programm einfach einzigartig ist! Aber wir bieten auch speziell für Leute mit kleinem Geldbeutel unsere Aktion „Zahl was du kannst an“. Bei ausgewählten Events reicht uns eine kurze Mail mit dem Hinweis, was man zahlen kann und dann kriegt man die Karten für den genannten Preis. Das richtet sich nicht nur an Studenten. Unser Schiff soll für alle Münsteraner da sein.

Das abwechslungsreiche Programm der MS Günther bietet Fahrten für jedes Alter und jeden Geldbeutel. (Quelle: Fotograf Thilo Ross Image Agency, MS Günther)

SSP: Wir überraschen unsere Liebsten ja immer gerne mit etwas ganz Neuem. Kannst du schon verraten, ob es in absehbarer Zeit eine neue Eventfahrt auf der MS Günther geben wird?

LW: Auf jeden Fall! Wir lassen uns ständig etwas Neues einfallen und versuchen, möglichst viel Abwechslung in unser Programm zu bringen. Erst gerade haben wir zwei neue Fahrten aufgenommen, unser Krimidinner und die Magieshow mit Abendbuffet „Wellenzauber“.

SSP: Bis wann muss ich spätestens einen Gutschein bestellen, damit ich nicht mit leeren Händen unter dem Weihnachtsbaum stehe? Oder bekomme ich Tickets auch „offline“. 

LW: Wir arbeiten mit zusätzlicher Unterstützung von 3 Bürofeen daran, dass die Tickets und Gutscheine noch am selben Tag verschickt werden. Momentan legen wir sogar zwei Mal am Tag einen Postgang ein. Wenn die Post also mitspielt, sind die Tickets/Gutscheine schon am nächsten Tag bei euch. ABER bei jeder Gutscheinbestellung kommt der Gutschein sofort als schöne Vorlage zum Ausdrucken per Mail. Und das unabhängig vom Zahlungseingang. Es geht also bis zum 24.

SSP: Finale Frage: Warum ist ein Gutschein für eine Eventfahrt auf der MS Günther das ideale Weihnachtsgeschenk?

LW: Die Frage sollte sich nach diesem Interview nicht mehr stellen (lacht).

 

+++ Gewinnspiel zum dritten Advent +++

Zum dritten Advent haben wir in Kooperation mit MS Günther ein Gewinnspiel für euch vorbereitet. Auf unserer Facebook-Seite verlosen wir einen MS Günther-Gutschein im Wert von 50€ unter allen, die die Facebook-Seite des Semesterspiegels sowie den Post zu diesem Artikel liken und uns verraten, wen sie mit einer Fahrt auf der MS Günther überraschen würden*. Leinen los und viel Erfolg!

*Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook unterstützt, gesponsert oder organisiert. Das Gewinnspiel läuft von Sonntag, 17.12.2017, 14.00 Uhr (MEZ) bis Mittwoch, den 20.12.2017, 23.59 Uhr (MEZ). Der Gewinner wird am folgenden Tag ausgelost und über einen Kommentar unter dem Post informiert. Meldet sich der oder die GewinnerIn innerhalb einer Woche nach Gewinnbenachrichtigung nicht beim Semesterspiegel, verfällt der Gewinnanspruch. Der Gewinn wird dem oder der GewinnerIn durch die MS Günther Crew zugesandt. Der oder die GewinnerIn erklärt sich mit der Teilnahme bereit, dass seine/ihre Adressdaten hierzu vom Semesterspiegel an die MS Günther Crew weitergereicht wird. Redakteure des Semesterspiegels sind von dem Gewinnspiel ausgeschlossen.

 

(Quelle: Fotograf Bastian Bochinski, MS Günther)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*