Mitmachen

Der Semesterspiegel wird von der Studierendenschaft der Universität Münster herausgegeben und steht damit allen Studierenden offen.

Der SSP soll vor allem dazu dienen, Informationen über universitäre, regionale und hochschulpolitische Themen zu veröffentlichen, die politische Bildung zu fördern, sowie die Bereitschaft zur aktiven Toleranz und der Wahrnehmung kultureller und sozialer Belange der Studierenden zu unterstützen.

Ganz gleich also, ob

  • du einen interessanten Essay geschrieben hast oder
  • du (anonym) widerlegen möchtest, dass eine Affäre mit dem Mitbewohner / der Mitbewohnerin doch nicht zwingend in Tränen endet oder
  • du über deine Erfahrungen (Beschwerden, Lob und Wissenswertes)  mit Münsteraner Institutionen, insbesondere der Uni und dem Studentenwerk berichten möchtest oder
  • du mit Deiner Impro-Theater-Gruppe oder Deiner Band demnächst einen Auftritt hast oder
  • das Bachelor/Master-System in deinem Fachbereich besonders haarsträubende Auswüchse entwickelt hat, von denen du berichten möchtest:

Der Semesterspiegel ist deine Anlaufstelle!

Schreib uns einfach E-Mail an semesterspiegel[auf]uni-muenster.de oder sprich ein Mitglied der Redaktion direkt an.

E-Mail-Verteiler für freie Mitarbeiter
Die Redaktion pflegt auch einen E-Mail-Verteiler für regelmäßige Autorinnen und Autoren. Darüber geben wir konkrete Artikelvorschläge bekannt, die in einer der nächsten Ausgabe erscheinen könnten. Wenn du Interesse hast, schreib uns eine Mail und wir tragen dich (natürlich absolut unverbindlich) in den Verteiler ein – und wenn dich ein Thema interessiert, gibst du uns einfach Bescheid.

Themenfindung

Die Redaktion geht vornehmlich im Falle der Beiträge zum jeweiligen Titelthema auf Kommiliton/innen mit einem “Schreibauftrag” zu. Das Thema der nächsten Ausgabe gibt die Redaktion dabei möglichst frühzeitig auf der Internetseite und in der aktuellen Print-Ausgabe bekannt. Darüber hinaus sind wir aber auf die Eigeninitiative der Studierenden angewiesen: Veröffentlicht werden kann grundsätzlich alles, das für (Münsteraner) Studierende von Interesse und Belang ist.

Hier findest du unsere redaktionellen Grundsätze und einige Tipps für einen tollen Artikel!

Einschicken von Artikeln

Artikel sind immer digital, jedoch wahlweise auf DVD/CD/etc. per Post an

Semesterspiegel
c/o AStA
Schlossplatz 1
48149 Münster

oder per eMail an

semesterspiegel[auf]uni-muenster.de

in Formaten von gängiger, vorzugsweise kostenlos verfügbarer, Software einzureichen.

Honorar

0,01 Euro für 4 Zeichen
8 Euro pro Foto
15 Euro pro Illustration
10 Euro pro Rätsel

Einsendungen bitte unter Angabe des vollen Namens und der Anschrift. Um die schnellstmögliche Auszahlung der Honorare zu gewährleisten benötigt unser Geschäftsführer, erreichbar unter ssp.ceo[auf]uni-muenster.de, die vollständige Bankverbindung. Außerdem brauchen wir dabei auch immer die genaue Anzahl der Zeichen (mit Leerzeichen).

Zeitpunkt der Veröffentlichung

Wenn uns eurer Beitrag vorliegt, setzen wir euch dann schnellstmöglich darüber in Kenntnis, ob und in welcher Ausgabe der eingereichte Beitrag erscheinen wird. Wir sind grundsätzlich bemüht, alle vorliegenden Beiträge in der jeweils nächsten Ausgabe zu veröffentlichen, bitten aber um Verständnis, falls dies einmal nicht möglich sein sollte.

1 Trackback / Pingback

  1. Münster: Verschwendete Uni-AStA Studierendengelder zur Bekämpfung der Pressefreiheit? | Pluralismusblog

Kommentare sind geschlossen.