Buchrezension Tobias Beck – Unbox Your Relationship! Wie du Menschen für dich gewinnst und stabile Beziehungen aufbaust

Besser mit seinen Freund:innen, Partner:innen und Bekannten umgehen zu können ist eines unserer Grundbedürfnisse. Der bekannte Speaker und Bestseller-Autor Tobias Beck versucht, in seinem gerade erst im GABAL Verlag erschienenen zweiten Buch wertvolle Tipps zu geben, wie wir bessere Beziehungen aufbauen können. Wir haben UNBOX YOUR RELATIONSHIP! – Wie du Menschen für dich gewinnst und stabile Beziehungen aufbaust für Euch rezensiert.

Beck will mit UNBOX YOUR RELATIONSHIP! seinen Mitmenschen dabei helfen bewusst auf Beziehungspartner einzugehen, Partner zu verstehen, das eigene Umfeld zu gestalten und sich selbst zu reflektieren und zu akzeptieren. Dazu ist das Buch mit Möglichkeiten zur eigenen Reflexion versehen: Zeilen, auf die die Lesenden schreiben können, worauf sie stolz sind, welche Eigenschaften sie sich von den Leuten in ihrem sozialen Umfeld und von sich selbst wünschen, welche Menschen besonders wichtig für sie sind und vieles weitere. Später werden Werkzeuge für Beziehungen und zum Verstehen der Mitmenschen vorgestellt.

Beck gibt sein bestes, Wissen zu vermitteln, das mit den eigenen zwischenmenschlichen Beziehungen helfen soll. Er bietet die Metapher einer Busreise durchs Leben an, um zu beschreiben, mit wem wir fahren wollen und wann wer ein- und aussteigt. Er erklärt, wie man den Traum-Mentor auf sich aufmerksam macht, was es bedeutet, ein Beziehungskonto zu überziehen und, wie ein Code of Honor in der eigenen Beziehung oder im Job helfen kann. Des Weiteren stellt er Werkzeuge vor, wie die Fünf Sprachen der Liebe, von denen jeder von uns ein paar spricht, oder die Sprache der Tiere uns dabei helfen, die eigenen Mitmenschen besser verstehen, einordnen und glücklich machen zu können.

Meinung

Besonders positiv ist die Sprache der Tiere aufgefallen, beziehungsweise die Einteilung der Menschen in vier Typen. Das Modell vereinfacht zwar stark, lässt sich aber leicht anwenden und findet sich ähnlich, wenn man sich mehr mit dem Thema beschäftigt. Beim Lesen nickt man immer wieder mit dem Kopf, weil das Buch sehr viele positive Ansätze bereitstellt, es versucht Bestätigung und Motivation zu geben. Die Workbook-Aspekte können bei der Sortierung der eigenen Gedanken helfen und Dinge umzusetzen, wie den Code of Honor ist tatsächlich zielführend.

Auf der Kehrseite muss gesagt werden, dass das Buch zunächst so dahin geschrieben wirkt. Folgt man dem Link für einen Persönlichkeitstest, so kostet dieser 99 €. Das Modell der vier Tiere kennt man bereits aus Becks Vorträgen, sogar die Beispiele sind die Gleichen. Gute Passagen sind teilweise von anderen übernommen. Beispielsweise die fünf Sprachen der Liebe beschreibt Gary Chapman in seinem Buch Die fünf Sprachen der Liebe.

Das Buch bietet insgesamt jedoch definitiv einen Mehrwert und ist als Einstiegslektüre in das Thema zwischenmenschliche Beziehungen sehr gut geeignet.

Es werden kaum Fachbegriffe genutzt, wenn doch werden sie erklärt. Durch die Tendenz zum Umgangssprachlichen kann das Gefühl aufkommen, man würde gerade eine Mitschrift aus Becks Vorträgen lesen. Das lässt sich, wenn man will, durchaus positiv sehen.

Fazit

Die Redaktion spricht eine klare Empfehlung aus, für alle, die ihre Mitmenschen besser einschätzen wollen und dazu nach einer einfachen schnellen Anleitung suchen. Das Buch ist für alle, die ihre eigene Entwicklung voranbringen und ihr Umfeld verstehen wollen und für alle, die ihre Umgebung bewusst zur „bewohnerfreien“ Zone aufwerten wollen („Bewohner“ als von Beck eingeführter Begriff: Menschen, die Negativität ausstrahlen und mehr Energie kosten, als bringen).

Wer sich, bevor er das Buch kauft, mit Tobias Beck und dessen Ideen vertraut machen möchte, kann unter anderem auf Youtube einige Aufnahmen von Becks Vorträgen sehen und dann für sich entscheiden, was er daraus und dann eventuell auch aus dem Buch mitnehmen kann.

Tobias Beck – UNBOX YOUR RELATIONSHIP! Wie du Menschen für dich gewinnst und stabile Beziehungen aufbaust – 19,90 € im Buchhandel

Schreibe einen Kommentar