Gutes Essen, nachhaltige Landwirtschaft Ein buntes Showprogramm auf dem Food Film Festival 2018

Mehrere Männer schneiden Bambusrohre zurecht, eine Frau hantiert mit Baumrinde und Experten erklären die nächsten Schritte, hier wird was gebaut. Ziel des ganzen Aufwandes ist die Konstruktion eines Bienenhotels, in denen bedrohte Wildbienenarten ungestört Eier legen können. Der Do-It-Yourself-Workshop wurde vom Campusgarten GrüneBeete auf die Beine gestellt und ist eines von vielen Angeboten des Food Film Festivals 2018. Unter dem […]

Männlichkeiten dekonstruieren Mit Maskulin*identität_en erscheint das erste Buch der Kulturproleten

Die Fernsehserie Fargo, das Verpackungsdesign von Duschgels oder ein Roman über den Warschauer Aufstand: In allen diesen Kulturprodukten werden Männlichkeitsbilder entworfen und sie alle werden im Buch Maskulin*identität_en analysiert. Wie kommen die Macher*innen des Münsteraner Kulturproleten-Blogs zu diesen Themen, was treibt sie an und warum haben sie ein Buch daraus gemacht? Ein Gespräch mit einem von ihnen. Mitte Dezember im […]

Das Kultursemesterticket Eine Fahrkarte durch die Kultur

Nun, da die Tage kürzer sind und die Aaseewiesen als Treffpunkt einfrieren, stellt sich vielen Studierenden die Frage, wie sie die längeren Abendstunden verbringen sollen. Eine Flucht vor den eigenen vier Wänden erlaubt das Kultursemesterticket. Ähnlich dem Semesterticket für Bus und Bahn bietet es Studierenden die Möglichkeit, sich in der lokalen Kulturszene Münsters ungeachtet finanzieller Sorgen zu bewegen. Doch wo […]

Der alljährliche Harry-Potter-Marathon Eine Tradition

Jedes Jahr im Dezember habe ich eine Tradition, die ich als Kind mit meiner Mutter angefangen und mit Freunden fortgesetzt habe: An jedem Adventssonntag schauen wir einen der acht Harry-Potter-Filme, die 2001–2011 gedreht wurden und auf den Büchern von Joanne K. Rowling basieren. Der erste Band erschien 1997, der letzte 2007. In den letzten Jahren hat Rowling mit Erweiterungen und […]

Die Gespenster der Weihnacht

Wenn es wieder mal so weit ist beim Familienweihnachtsfest, dass mein Onkel Arno breit ist, und er sich vernehmen lässt,   zu viel Fremde würden kommen und sie machten sich hier breit und es würde ihm genommen seine schöne Weihnachtszeit,   Schokoweihnachtsmänner wären nur als Jahresendfigur noch im Handel, und sich wehren gegen diese Diktatur,   heiß’, so lange es […]

Der Wunschzettel

Sag, mein Kind, was wünschst du dir? Weihnachten ist gar nicht fern mehr. Spielzeug? Stanniolpapier? Einen neuen Flachbildfernsehr?   „Vati, ich wär gern so wie du, und will gern deine Sachen, will in deinem SUV gegen Fahrradfahrer krachen.   Vati, ich will deinen Job und ich will wie du entscheiden, welche Leute, welchen Shop zu behalten wir vermeiden.   Vati, […]

Lob des Marktes

Wo gedrängt die Leute stehen, die sich freun aufs Weihnachtsfest, und sich auf die Nerven gehen, wo sich Glühwein kaufen lässt,   wo vor Krippenschnitzereien harrn die Wein- und Ehrfurchtsvolln, und die hinter ihnen schreien, dass sie weitergehen solln,   wo Betrunkne lauthals pöbeln, rote Mützen auf dem Haar, und auf Kunstschneekissen göbeln oder Mäntelkragen gar,   dort sind alle […]

Kaputte Stimme in kitschigen Arrangements Warum Bob Dylans „Christmas In The Heart“ trotz allem ein gutes Weihnachtsalbum ist

Seit Jahren schon verfolgt und begleitet mich Bob Dylans einziges Weihnachtsalbum und irritiert mich jedes Mal aufs Neue. Der erste Höreindruck war desaströs: Ein alter Mann mit kaputter Stimme singt aus Sentimentalität, oder um sich in die Reihe von Sinatra, Crosby und Cash einzureihen, klassische amerikanische Weihnachtssongs auf Arrangements, die sehr wenig mit seinem sonstigen Sound zu tun haben. Es […]

Rezension: „Die Entführung des Optimisten Sidney Seapunk“ Ein Versuch über richtiges Leben im Falschen – Andreas Stichmanns neue Erzählung vom Weltverbessern

„Die Entführung des Optimisten Sidney Seapunk“ handelt davon, wie sich endlich etwas ändern könnte. Das ehemals euphorische Aussteigertum der Althippies auf dem Sonnenhof ist in der ernüchternden Realität angekommen. Nur der Optimist Sidney Seapunk hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben. Von seinem Versuch, die Welt gleich im großen Stil zu verbessern, erzählt Andreas Stichmann in seinem neuen Buch. Die Szenerie […]

Sie werden leuchten Musik in Ketten: we will kaleid

Es ist richtiges Aprilwetter, als wir uns zum Interview in der Bohne treffen. Ich möchte ziemlich gerne über das Wetter meckern, aber Lukas und Jasmina von „we will kaleid“ wollen sich davon nicht wirklich richtig anstecken lassen. Vielleicht liegt ihre gute Laune auch am gerade fertiggestellten ersten Album „A Shape of Fading“. Wie muss es gewesen sein, als die Griechen […]