„Entscheide dich“ – Eine Wahlausgabe SSP 427

Lbildschirmfoto-2016-11-22-um-09-59-11iebe Leserinnen und Leser,

unter einer Entscheidung wird gemeinhin die Wahl aus zwei Handlungsmöglichkeiten verstanden. Zumeist können wir sogar aus mehreren Optionen wählen, um festzustellen, dass es nicht leicht fällt, uns zu entscheiden. Schnell werden die vielen Optionen zur Belastung. In dieser Ausgabe soll es deshalb um die kleinen und großen Entscheidungen gehen. So erschien uns der Titelspruch „Entscheide dich“, auch angesichts der Wahlen zum Studierendenparlament, passend, um über Entscheidungsprozesse nachzudenken.

Besonders Auslandsaufenthalte bedingen oft schwierige Entscheidungen. Ab Seite 6 könnt ihr nachlesen, wie es unserer Autorin während ihres Medizinstudiums in Riga erging, dass sie nach drei Monaten abbrach, weil unsere im Kopf ausgemalten Pläne nicht immer so aufgehen, wie geplant.

Ab Seite 10 erfahrt ihr alles über die Wahl zum StuPa: Die Listen stellen sich vor, wir haben den Wahlleiter Lukas Jerg befragt (Seite 23) und liefern euch fünf Gründe, wählen zu gehen (Seite 22).

Professor Pfister verrät ab Seite 28 im Gespräch über „Kulturen des Entscheidens”, dass der Bedarf, sein eigenes Glück schmieden zu müssen, vielleicht gar nicht so groß ist und legt nahe, öfter mal abzuwarten und Tee zu trinken.

„Nur, wer sich entscheidet, existiert”, sagte schon einst Martin Luther. In dem Sinne: Entscheidet euch und geht wählen!

Für die Redaktion

Jannes Tatjes

Schreibe einen Kommentar