Vernissage My Heart

Das neue Album von Bilderbuch bleibt im Herzen von Pauline Sikau Bilderbuch: Das sind Maurice, Michael, Peter und Phillip aus Österreich. Nach der überraschenden Veröffentlichung ihres Albums „mea culpa“ im letzten Dezember, legt die Gruppe nun mit „Vernissage my heart “ nach. Mit der zweiten Singleauskopplung „Europa 22“ haben die vier schonmal ein starkes Statement gesetzt: drei Monate vor der […]

Klassische Literatur mal anders

Anna Karenina, inszeniert von Max Claessen, feiert im Theater Münster Premiere. von Jane Knispel Eine Geschichte über Leidenschaft und Eifersucht, Verlust und Liebe, seine Pflichten und Entscheidungen. Und für alle diejenigen, die nicht unbedingt die Zeit und Lust haben sich auf rund tausend Seiten von Leo Tolstois Anna Karenina zu stürzen, gibt es seit Anfang Januar eine Alternative: die Inszenierung […]

Die Betrachtung einer Legende

Wilhelm Tell, der große Held? Für Schauspieldirektor Frank Behnke ist es das dritte Mal, dass er Schiller auf die Bühne des Theaters Münster bringt. Dieses Mal ist es der Wilhelm Tell, der hier seit 1945 nicht mehr aufgeführt wurde. Doch  wie steht es heute mit der Legendenbildung um den schweizerischen Titelhelden? Welcher Preis ist für den Kampf um Freiheit zu […]

Und wie schwer ist deine Lüge? Theaterrezension: Eine Art Liebeserklärung

Am 12.September feierte Neil LaButes Stück „Eine Art Liebeserklärung“ deutschsprachigen Premiere im Theater Münster. Ein 75 minütiger  Monolog. Was wir sonst nur aus der Vorlesung kennen und in der Stückbeschreibung eher abschreckend wirkt, entpuppt sich als Monolog voller Gedanken über Liebe und Gerechtigkeit sowie der Frage, was der oder die einzelne bereit ist, für den Erhalt einer Beziehung und seiner eigenen […]

Der alljährliche Harry-Potter-Marathon Eine Tradition

Jedes Jahr im Dezember habe ich eine Tradition, die ich als Kind mit meiner Mutter angefangen und mit Freunden fortgesetzt habe: An jedem Adventssonntag schauen wir einen der acht Harry-Potter-Filme, die 2001–2011 gedreht wurden und auf den Büchern von Joanne K. Rowling basieren. Der erste Band erschien 1997, der letzte 2007. In den letzten Jahren hat Rowling mit Erweiterungen und […]

„Aristokrat sein ist wirklich ‘ne komplizierte Sache“ Eine Geschichte über Güte und Menschlichkeit

Was für andere „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“, „Der Grinch“ oder „Tatsächlich Liebe“ ist, ist für mich der Film über den kleinen Ceddie. Im New York der 1870er Jahre vertreibt sich Cedric seine Zeit mit Dosenkicken, im Gemischtwarenladen von Mr. Hobbs oder mit dem Schuhputzer Dick. Plötzlich taucht der ehrenwerte Mr. Havisham in der kleinen Wohnung auf, in der Cedric mit […]

Die nervigsten Weihnachtssongs - und drei Alternativen, die frischen Wind in deine Playlist bringen

Ob auf dem Weihnachtsmarkt, in den Geschäften oder im Radio. Je näher Weihnachten heranrückt, desto mehr werden wir mit weihnachtlichen Liedern in die richtige Stimmung gebracht. Doch manche Songs können und wollen wir einfach nicht (mehr) hören. Deshalb haben wir hier für euch die drei nervigsten Weihnachtssongs und drei Alternativen zusammengestellt. Die alljährlichen musikalischen Zumutungen Platz 3: Feliz Navidad – […]

„Die Wangen sind mit Asche beschmutzt, aber der Schornsteinfeger ist es nicht…“ Warum „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ der ultimative Weihnachtsfilm ist

Märchen funktionieren ja klassischerweise so: Ein Mädchen ist in einer schlechten Lage (siehe Schneewittchen oder Aschenputtel), sieht aber wunderschön aus. Meistens hat sie eine böse Stiefmutter, oder eine andere böse Antagonistin möchte nicht, dass sie glücklich wird. Nach einer langen Zeit der Entbehrungen wird sie endlich vom wunderschönen Prinzen gerettet. Mehr wissen wir eigentlich auch nicht über ihre Beziehung, denn […]

Kaputte Stimme in kitschigen Arrangements Warum Bob Dylans „Christmas In The Heart“ trotz allem ein gutes Weihnachtsalbum ist

Seit Jahren schon verfolgt und begleitet mich Bob Dylans einziges Weihnachtsalbum und irritiert mich jedes Mal aufs Neue. Der erste Höreindruck war desaströs: Ein alter Mann mit kaputter Stimme singt aus Sentimentalität, oder um sich in die Reihe von Sinatra, Crosby und Cash einzureihen, klassische amerikanische Weihnachtssongs auf Arrangements, die sehr wenig mit seinem sonstigen Sound zu tun haben. Es […]

Rezension: „Die Entführung des Optimisten Sidney Seapunk“ Ein Versuch über richtiges Leben im Falschen – Andreas Stichmanns neue Erzählung vom Weltverbessern

„Die Entführung des Optimisten Sidney Seapunk“ handelt davon, wie sich endlich etwas ändern könnte. Das ehemals euphorische Aussteigertum der Althippies auf dem Sonnenhof ist in der ernüchternden Realität angekommen. Nur der Optimist Sidney Seapunk hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben. Von seinem Versuch, die Welt gleich im großen Stil zu verbessern, erzählt Andreas Stichmann in seinem neuen Buch. Die Szenerie […]